Menü

Nächste Termine Hauptverein

8 Jun
Pfingstturnier Jungen und Mädchen
08.06.2019 - 10.06.2019

Menü

Nächste Termine Hauptverein

8 Jun
Pfingstturnier Jungen und Mädchen
08.06.2019 - 10.06.2019

1926

wird der SV Biemenhorst gegründet.

Die Männer der ersten Stunde sind: Berhard Schmeink, Christian Brähler, Willi Brähler, Heinz v. d. Berg und Johann Telake. Der Verein erhält vom Fußballverband die Spiellizenz und spielt mit zwei Seniorenmannschaften und einer Jugendmannschaft.

Ein provisorischer Fußballplatz befindet sich am Vereinslokal „ Im Krug zum grünen Kranze“ an der Dingdener Straße (heute Diskothek "Neue Liebe“).

 

1927

findet am 22. Januar um 20:00 Uhr die erste Jahreshauptversammlung statt. Am 21. und 22. Mai ist das erste Stiftungsfest. Der neue Fußballplatz an der Dingdener Straße wird für den Fußball freigegeben.

Image

1936

wird der Spielbetrieb im SVB eingestellt.

 

 

1949

Neugründung durch die Gründungsmitglieder: Joh. Schmitz, Otto Jöhren, Fritz Lübbers und Hans Methling.

 

1950

erhält der SVB einen Fußballplatz bei Heinrich Wissen direkt an der Birkenallee in Nord-Süd-Achse gelegen (früher Kleingärten der Gemeinde Biemenhorst). Die Gaststätte Wissen wird Vereinslokal.

 

1975

wird die neue Platzanlage durch Pfarrer Bettmer SS. Ewaldi und Pfarrer Meier von der Apostel-Kirche eingeweiht.

Am 19. und 20. Juli findet deshalb ein großes Sportfest statt.

 

1978

entsteht ein Jugend- und Sportheim.

Es ist der neue Treffpunkt der Biemenhorster Sportjugend.

 

1979

wird im SVB die Tennisabteilung gegründet.

 

1988

Im SVB wir eine Breitensportabteilung gegründet.

 

1992

werden vom Vorsitzenden Klemens Essing im Bocholter Stadtarchiv und im Archiv des Fußballverbandes Niederrhein 35 Berichte aus der Gründerzeit nach 1926 gefunden. Danach wurde der SV Biemenhorst 1926 gegründet. Auf der Jahreshauptversammlung 1992 wurde deshalb das Gründungsjahr in 1926 geändert.

 

1993

Sabine Kügler wird durch ihre Anmeldung zum 1000. Mitglied des Sportvereins.

1995

Der Verein übernimmt die Trägerschaft für den Kindergarten „Waldschlößchen“ mit 50 Kindern.

 

1996

In Verbindung mit dem 70-jährigen Vereinsbestehen werden vom Verein die Bocholter Fußball-Stadtmeisterschaften ausgerichtet. Vorstandsbeschluss „Plan 2000“.

 

1997

Die Tennisabteilung errichtet ein neues Clubheim.

 

1998

Der Verein hat über 1250 Mitglieder.

 

2001

Der SV Biemenhorst feiert sein 75jähriges Bestehen mit einer Sportwerbewoche, bei der sich alle Abteilungen einbringen.

Die Jugendabteilung veranstaltet seit 35 Jahren ihr traditionelles Fußballturnier für die Jugendklassen C, D, E und F.

Der Kindergarten erhält vom LSB das Gütesiegel “Anerkannter Bewegungskindergarten des Landes NRW“.

 

2002

Im Winter erteilte die Stadt Bocholt die Genehmigung für die Pläne zur Erweiterung des Vereinsgebäudes ( Plan 2000 ).

 

2004

Einweihung des neuen Vereinsheimes mit Gymnastikhalle und Fitness / Kraftraum

 

2005

Baubeginn 3. Fußballplatz

 

2006

80-jähriges Jubiläum und Einweihung des 3. Fußballplatzes. 10 Jahre Kindergarten „Waldschlößchen“. Durchführung Stadtmeisterschaften Senioren- und Altherrenmannschaften.

Facebook

Suche

So finden Sie uns

Bitte geben Sie die Adresse ein, von der Sie zu uns finden wollen.



Diese Website verwendet Cookies, um die Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern dürfen.
Verstanden!